Gasthaus zum Fernweh, Hotel Hirschen Schwarzenberg (c) Cornelius Klimt
Vorarlberger Tourismus-Innovationen 2020 - Anerkennungspreis

Gasthaus zum Fernweh

Die Jury war beeindruckt, was Peter Fetz mit seinem Team und befreundeten Gastronomen auf die Beine gestellt hat. Seine Antwort auf die Reisebeschränkungen und den Ausfall von großen Kulturveranstaltungen war das “Gasthaus zum Fernweh”: Dieses konnten Einheimische und Gäste aus dem Nahraum in fünf imaginären Restaurants stillen. Es war ein Kulinarik-Treffpunkt, an dem sich Geschmäcker der Erde und Träume von fernen Ländern wunderbar vereinen ließen. Kulinarisch ging´s – mit regionalen Zutaten – nach Japan, Italien, Frankreich und Mexico. Das Gasthaus zum Fernweh ist eine Geschichte voller Lebensfreude mit Happy End. Durch die hohe Auslastung kam man in der Krise nahe an die Gewinnzone und Mitarbeiter konnten gehalten werden.

Play
Anerkennungspreis: "Gasthaus zum Fernweh" im Hotel Hirschen Schwarzenberg